Historischer Verein für die Saargegend               gegründet 1839

Der Verein hat nicht nur Fachliteratur angeschafft, sondern gleichzeitig selbst wissenschaftlich publiziert. Genannt seien hier nur einige wenige Veröffentlichungen, deren Bedeutung für die Forschung bis heute außer Frage steht:

  • Mittheilungen des historisch- antiquarischen Vereins fĂĽr die Städte SaarbrĂĽcken und St. Johann und deren Umgebung (Quellensammlungen)
  • SaarbrĂĽcker Kriegschronik zum 25-jährigen Jubiläums des Krieges von 1870/71
  • Friedrich Joachim Stengel, Monografie von Karl Lohmeyer, einen bis dato vergessenen Barockbaumeister!
  • Regesten zur Geschichte der ehem. Nassau - SaarbrĂĽckischen Lande (Heft 13, 1919?) ermittelt und beschrieben von Rektor August Hermann Jungk, dem Bibliothekar des Vereins
  • 1932 Chronik des SaarbrĂĽcker Theaters und Theaterspiels
  • Geschichtliche Landeskunde des Saarlandes, Hg. Kurt Hoppstädter † u.a.
    • Bd. 1: Vom Faustkeil zum Förderturm, SaarbrĂĽcken 1960
    • Bd. 2: Von der fränkischen Landnahme bis zum Ausbruch der Französischen Revolution, SaarbrĂĽcken 1977
    • Bd. 3/2: Die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Saarlandes 1792-1918, SaarbrĂĽcken 1994

Zeitschrift für die Geschichte der Saargegend: In der überregional anerkannten jährlich vom Historischen Verein publizierten „Zeitschrift für die Geschichte der Saargegend“ berichten namhafte Historiker und Historikerinnen über die neuesten regionalen wissenschaftlichen Forschungen.

saargeschichte(n): Seit dem Jahr 2006 gibt der Verein zusammen mit dem Landesverband der historisch-kulturellen Vereine des Saarlandes die Quartalsschrift “saargeschichte(n)“ heraus, mit aktuellen Beiträgen zu regionaler Kultur und Geschichte, zu Ausstellungen, Veranstaltungen und Neuerscheinungen.

       
Geschäftsstelle:
Dudweilerstraße 1
66133 Saarbrücken
(Landesarchiv)
Fon: 0681 / 501-1922
Fax: 0681 / 501-1933
info@hvsaargegend.de

Öffnungszeiten:
Do 10 - 14 Uhr